Freie evangelische Gemeinde - was bedeutet das?

Als Freie evangelische Gemeinde sind wir eine selbstständige Ortsgemeinschaft von Christinnen und Christen im Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR.

Jesus Christus ist unser Herzschlag.  Als Kirchengemeinde sind wir ohne Jesus Christus und das Leben, zu dem er uns einlädt, nicht zu denken. Er ist der Dreh- und Angelpunkt, das Fundament, auf dem wir bauen - wie der Dichter Matthias Claudius im 18. Jahrhundert schon formuliert hat:

  • "Wer nicht an Christus glauben will, der muss sehen, wie er ohne ihn raten kann. Ich und du können das nicht. Wir brauchen jemand, der uns hebe und halte, weil wir leben, und die Hand unter den Kopf lege, wenn wir sterben sollen."

Frei zu sein bedeutet für uns deshalb zum einen befreit für das Leben zu sein. Es heißt aber auch, dass wir uns weitgehend selbst verwalten und finanzieren. Das Prinzip der Freiwilligkeit halten wir hoch.

Evangelisch zu sein bedeutet für uns deshalb, dass wir eine gute Nachricht haben; denn evangelisch kommt von "Evangelium" (= Gute Nachricht). Diese finden wir in der Bibel, die bei uns einen zentralen Stellenwert in unserem Gemeindeleben einnimmt. Wir gehören zur evangelischen Kirchentradition.

Gemeinde zu sein bedeutet für uns deshalb, eine aktive Gemeinschaft zu sein. Jeder und jede, die unsere Vision mitträgt, ist eingeladen, sich aktiv am Gemeindeleben zu beteiligen, Mitglied zu werden und Verantwortung zu übernehmen. Wir sehen uns als Teil der weltweiten Bewegung von Menschen, die in den Fußstapfen von Jesus Christus gehen wollen.

 

Du möchtest noch mehr wissen? Ausführlichere Gedanken findest Du hier: FeG Friedberg - was uns wichtig ist.


Unsere Vision

Wir bauen gemeinsam eine leidenschaftliche und für alle Menschen offene Kirche für Friedberg und die Wetterau,

  • in der Jesus Christus im Zentrum steht. Wir ehren Gott als Schöpfer und feiern ihn. Durch Jesus Christus, wie ihn die Bibel bezeugt, erkennen wir das Wesen Gottes und lernen ihn immer tiefer kennen. Im Wissen, dass für Gott alles möglich ist, erwarten wir das Wirken des Geistes Gottes.
  • die ein wachsender Kreis ist, der sich niemals schließt. Wir leben eine offene Familie, in der Liebe, Zusammenhalt und dienende Leiterschaft gelebt wird. In ihr kommen viele Menschen zum Glauben an Jesus Christus, entdecken ihren Wert und ihre Fähigkeiten und werden Jesus ähnlicher. Während diese Kirche wächst, wird sie gleichzeitig durch kleine Gruppen immer persönlicher.
  • die Jesus in Wort und Tat in der Wetterau berühmt macht. Wir wollen durch barmherziges Handeln Teil der Antwort Gottes auf die Not der Menschen sein. Wir laden in der Sprache unserer Zeit und mit aller unserer Kreativität zum Glauben an Jesus ein. Wir verstehen uns als Teil der weltweiten Bewegung, die Jesus Christus zum Herrn hat.


Wir träumen von einer Kirche, in der Gott lebensverändernd handelt. Wir träumen von einer Kirche, die für Gott ihr Bestes gibt und trotzdem weiß, dass sie ohne ihn nichts vermag. Wir träumen von einer Kirche, die einer Wetterauer Streuobstwiese gleicht, weil sie gesunde und wohlschmeckende Früchte hervorbringt, die den Menschen ihrer Umgebung guttun. Wir träumen von einer Kirche, die bekannt ist für ihre Großzügigkeit und ihren positiven Einfluss in der Gesellschaft. Wir träumen von einer Kirche, in der jeder und jede, unabhängig von Herkunft und Geschichte ein Zuhause findet.


Gemeindeleitung: Älteste, Diakone und Pastoren

Die Gemeindeleitung besteht aus durch die Gemeinde berufenenen Personen und heißen bei uns Älteste und Diakone. Zur Gemeindeleitung gehören ebenso die hauptamtlichen Pastoren und Gemeindereferenten.
 


Pastor der Gemeinde:
Oliver Bernhardt


Älteste der Gemeinde: 
Hans-Werner Bergmann, Daniel Beyer, und Matthias Eichtinger


Diakoninnen und Diakone der Gemeinde
Agnes Jäger, Armin Huber, Nathanael Hach, Uli Hoffmann, Matthias Methner, Kathrin Waeger


Wir finanzieren uns ausschließlich über Spenden

Als Gemeinde sind wir berechtigt, Spendenquittungen auszustellen und unterliegen der Prüfaufsicht des Spendenzertifikats des Bundes FeG. Wenn du uns unterstützen willst, danken wir sehr herzlich! Zur Ausstellung der Spendenquittung trage bitte bei Überweisungen deine Adresse ein und im Verwendungszweck bitte "Spende", gegebenfalls unter Angabe eines Dienstbereichs, z.B. "Jugendarbeit". Bei Paypal gibst du den Verwendungszweck bitte unter "Mitteilung" ein. ­

Spendenkonto Spar- und Kreditbank Witten:
IBAN: DE 97 4526 0475 0006 1102 01
BIC: GENODEM1BFG

Spendenkonto Volksbank Mittelhessen
IBAN: DE 74 5139 0000 0086 8182 05
BIC: VBMHDE5F

Spenden per PayPal

Top