Der Gottesdienst als Herzstück unserer Gemeinde

Der Gottesdienst ist nicht nur ein gemeinsamer sonntäglicher Treffpunkt, sondern Kraftquelle für unseren Alltag. In der Gemeinschaft begegnen wir Gott, einander und uns selbst durch das Hören auf Gottes Wort.

Der Gottesdienst ist
ein Ort der Ruhe um auf Gott zu hören - im Gebet
ein Ort der Freude um Gott zu loben - in Anbetung mit geistlichen Liedern.
ein Ort des Lernens, um für den Alltag gerüstet zu sein - durch die Predigt

Die Gestaltung des Gottesdienstes durch verschiedene Mitarbeiter bringt eine bunte Vielfalt mit sich: der Gottesdienst ist altersübergreifend ansprechend.

Wir bieten jedem Besucher nach dem Gottesdienst die Möglichkeit für sich beten zu lassen. Ein Segen für die Woche, eine Gebet bei Krankheit und persönliche Ermutigung, dafür ist hier Zeit.

Ebenso laden wir herzlich zu Kaffee und Tee ein um sich auszutauschen, Menschen kennen zu lernen und Beziehungen zu vertiefen sowie das Gehörte zu reflektieren.

Wir freuen uns auf dich!

Gottesdienst für Kinder unter 3 Jahre

Gemeinsam mit deinem Kind kannst du im Eltern-Kind-Raum dem Gottesdienst sicht- und hörbar folgen.

Gottesdienst für Kinder ab 3 Jahre

Kinder sind uns und Gott wichtig! Deshalb feiern Kinder ab 3 Jahren parallel zum Gottesdienst in altersgerechten Gruppen Kindergottesdienst bzw. Teenagergottesdienst (TeenGo) in den Kinderräumen. Unser Anliegen ist es, den Kindern mit viel Spaß und Kreativität den christlichen Glauben und auch Werte zu vermitteln. Dazu hören wir Geschichten aus der Bibel, die in Bezug auf die kindliche Lebenswelt vertieft werden. Aber auch Spielen und Toben, Singen, Beten und Basteln sind wichtige Bestandteile im Kindergottesdienst.

Hausbibelkreise – kleinste Zellen der Gemeinde

Hausbibelkreise sind die kleinsten Zellen in unserer Gemeinde. Über die Woche verteilt treffen sich rund 150 Personen in über 15 Gruppen in Privatwohnungen oder im Gemeindezentrum. Es wird in persönlicher Atmosphäre über die Bibel, Fragen des Glaubens und des Alltags gesprochen. Dabei kann Persönliches angesprochen und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Es gibt keine festen Kriterien wie sich ein Hausbibelkreis zusammensetzt. In der Regel hat er "Wohnzimmerstärke" und ist stets offen für neue. Jeder Hausbibelkreis hat seinen eigenen Stil. In dem einen wird viel gesungen, im anderen wird sich intensiv über den persönlichen Alltag ausgetauscht oder vorher zusammen gegessen.

Oft gehören auch zusätzliche Aktionen wie Grillabende, Ausflüge, Spielabende, etc.... dazu.

Top